Start Airlines Atlanta Airport mit eigenem Terminal für Auslandsflüge

Atlanta Airport mit eigenem Terminal für Auslandsflüge

1708
1
TEILEN
Atlanta: Hauptstadt von Georgia
Seit Mitte Mai verfügt der Airport in Atlanta (ATL), der Metropole des amerikanischen Bundesstaates Georgia, einen brandneuen „International Terminal“. Für Geschäftsreisende und Touristen eine Erleichterung bei der Einreise (Foto: Tourist Board Atlanta)

Atlanta: Hauptstadt von Georgia
Seit Mitte Mai verfügt der Airport in Atlanta (ATL), der Metropole des amerikanischen Bundesstaates Georgia, einen brandneuen „International Terminal“. Für Geschäftsreisende und Touristen eine Erleichterung (Foto: Tourist Board Atlanta)
In Atlanta hat der verkehrsreichste Flughafen der Welt kürzlich einen hochmodernen Auslandsterminal in Betrieb genommen. Wer direkt aus Europa im Bundesstaat Georgia ankommt, betritt die USA durch einen filigranen, hellen Neubau von den Ausmaßen eines eigenen Großflughafens und erhält sein Gepäck sehr viel schneller als zuvor. Mit seinen „Concourses“ T sowie A bis E war Atlanta Hartsfield Jackson International bereits der verkehrsreichste Flughafen der Welt.

Seit Mitte Mai besitzt der Airport in der Metropole der amerikanischen Südstaaten mit dem Kürzel ATL auch einen Concourse F – und einen ebenso brandneuen „International Terminal“. Über den hellen Neubau werden sämtliche Flüge abgefertigt, die direkt aus dem Ausland ankommen oder direkt ins Ausland gehen. Angeschlossen sind die Concourses E und F.

Atlanta Hartsfield Jackson International Airport
Atlanta Hartsfield Jackson International Airport gilt als der verkehrsreichste Flughafen der Welt
Alle amerikanischen Inlandsflüge laufen jetzt über die Concourses T sowie A bis D und werden wie gewohnt über die Terminals „North“ und „South“ am Concourse T abgefertigt. Der neue Terminal ging zum angekündigten Termin und problemlos in Betrieb.

Wer aber aus Europa kommend in Atlanta erst nach Umsteigen auf einem anderen US-Flughafen ankommt, erreicht die Stadt mit einem Inlandsflug und damit am Domestic Terminal.

Abgehende Inlandsflüge werden dort wie gewohnt abgefertigt, und zwar auch dann, wenn sie Passiere zu internationalen Flügen in andere US-Städte bringen. Zeitlich exakt auf die Einweihung des International Terminals abgestimmt wurden neue Verkehrsschilder an den Autobahnen und Hinweisschilder auf dem Flughafen enthüllt, die präzise den Weg weisen.

Kostenlose Shuttlebusse verbinden den International Terminal mit den alten, nunmehr „Domestic“ Terminals und der U-Bahn-Station dort sowie, auf einer anderen Strecke, mit dem Mietwagenzentrum.

Der International Terminal ist auch an der unterirdischen Flughafenbahn angeschlossen, die alle Concourses miteinander verbindet – jetzt mit dem International Terminal an einem Ende der Strecke, und den Domestic Terminals sowie der U-Bahn am anderen Ende.

Auch mit der Erweiterung bleibt Hartsfield Jackson Atlanta International Airport ein ausnehmend übersichtlicher Flughafen. Dank der Anordnung der Concourses in einer Reihe findet man sich sehr leicht zurecht.