Start Airlines Korean Air und Etihad Airways erweitern ihre Codeshare-Flüge

Korean Air und Etihad Airways erweitern ihre Codeshare-Flüge

2249
3
TEILEN
Etihad Airbus A330
Etihad Airways hat jetzt ihr Bonusprogramm BusinessConnect für KMU um elf neue Märkte erweitert

Etihad Airbus A330
Das erweiterte Codeshare-Abkommen zwischen Etihad Airways und Korean Air bringt für Geschäftsreisende und Vielflieger mehr Destinationen, Flugmöglichkeiten und auch mehr Vorteile beim Meilensammeln
Etihad Airways hat seine Codeshare-Vereinbarung mit Korean Air, der größten Airline Südkoreas, auf sechs zusätzliche Destinationen ausgeweitet. In dieser zweiten Phase der Zusammenarbeit wird Etihad Airways die Korean Air Flüge von Seoul Incheon nach Honolulu, Vancouver und Hongkong unter dem Code EY ins Angebot aufnehmen. Im Gegenzug wird Korean Air die Etihad Airways Flüge von Abu Dhabi nach Johannesburg, Muscat und – vorbehaltlich der behördlichen Zustimmung – Khartum unter dem Code KE anbieten. Mit diesem Schritt weiten die Partner das bestehende Codeshare-Angebot auf der Strecke zwischen Abu Dhabi und Seoul Incheon aus.

James Hogan, President und Chief Executive Officer von Etihad Airways: „Die drei neuen Codeshare-Destinationen verstärken das Angebot von Etihad Airways für Geschäfts- und Privatreisende in Südostasien und Nordamerika. Die Flüge zu den beliebten nordamerikanischen Reisezielen Honolulu und Vancouver sind eine komfortable Verbindung mit nur einem Stopp. Dieser Schritt ist die natürliche Weiterentwicklung der Codeshare-Vereinbarung mit Koran Air, die wir im Juli dieses Jahres unterzeichnet haben – und wir freuen uns darauf, die Zusammenarbeit künftig sogar noch stärker auszuweiten.“

James Hogan betonte, dass die Strategie von Etihad Airways, Partnerschaften mit Carriern wie Korean Air einzugehen, letztlich auch dazu beiträgt, Touristen aus aller Welt nach Abu Dhabi zu bringen, dem Drehkreuz und der Heimatbasis der Airline. „Durch die Aufnahme der neuen Codeshare-Strecken sind wir in der Lage, unser Netzwerk schnell weiter auszubauen und mehr Geschäfts- und Privatreisende nach oder über Abu Dhabi zu befördern. Allein im letzten Jahr hat Etihad Airways 10,2 Mio. Fluggäste über das Drehkreuz Abu Dhabi in alle Welt gebracht.“

Die Zahl der internationalen Abu Dhabi Besucher zu steigern, ist ein entscheidender Erfolgsfaktor für das Wirtschaftswachstum des Emirats und trägt zudem dazu bei, die visionäre Planung der Regierung, „Abu Dhabi 2030“, in die Realität umzusetzen. Hogan ist überzeugt, dass sich dieser Trend mit der Hinzunahme neuer Strecken im asiatischen und nordamerikanischen Raum weiter fortsetzen wird.

Codeshare-Partner Korean Air
Korean Air: Mit dem modernsten Flugzeug Airbus A380 im Codeshare mit Etihad Airways neuen Flugzielen entgegen
Etihad Airways und Korean Air unterhalten seit August 2009 eine erfolgreiche kommerzielle Partnerschaft. Damals unterzeichneten die beiden Airlines einen speziellen Pro-Rata-Vertrag sowie eine Interlining-Vereinbarung für die gemeinsame Kapazitätsnutzung. Am 22. Juli 2013 folgte dann eine Codeshare-Vereinbarung für die Strecke zwischen Abu Dhabi und Seoul Incheon.

Mitglieder des Vielfliegerprogramms Etihad Guest und des Korean Air Treueprogramms SKYPASS profitieren gleichermaßen von diversen Vorteilen wie Lounge-Zugang, bevorzugtem Check-in und mehr Freigepäck für Mitglieder mit Top-Status. Zudem können sie auf Flügen von Etihad Airways und Korean Air Vielfliegerpunkte sammeln und einlösen.

Background: Mit einer Flotte von 155 Passagier- und Frachtflugzeugen gehört Korean Air zu den Top-20-Fluggesellschaften der Welt. Korean Air betreibt pro Tag fast 400 Passagierflüge in 125 Städte und 45 Länder Die Fluggesellschaft gehört zu den Gründungsmitgliedern von SkyTeam, einer globalen Allianz von 19 Fluggesellschaften, die den Kunden umfangreiche Ziele, Flüge und Dienstleistungen in aller Welt bietet.

SkyTeam offeriert ihren jährlich rund 569 Millionen Passagieren ein weltweites Netz von mehr als 15.000 täglichen Flügen zu 1.024 Destinationen in 178 Ländern. Korean Air hat am 1. Oktober bei den World Travel Awards Asia & Australasia 2013 in Dubai im vierten Jahr in Folge die Auszeichnung „Asia’s Leading Airline First Class“ erhalten.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann schreiben Sie uns. Hier unsere E-Mail-Anschrift: redaktion@travelbusiness.at

Sie wollen mehr über Airlines & Airports, Hotels & Resorts, Geschäftsreisen & Tourismus, Business & Leisure erfahren? Dann abonnieren Sie gleich unseren kostenlosen TRAVELbusiness-Newsletter und Sie erhalten einmal im Monat die interessantesten Themen auf einen Blick.