Start Airlines Luftfahrt beflügelt Wirtschaftswachstum in Dubai

Luftfahrt beflügelt Wirtschaftswachstum in Dubai

3087
3
TEILEN
Emirates: Airport in Dubai
Der Dubai Al Maktoum International Airport (auch: „Dubai World Central Airport“) ist ein Flughafen im Stadtteil Jebel Ali Village von Dschabal Ali in der Wüstenstadt Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten, der seit Juni 2010 für Frachtflüge und seit Oktober 2013 für Passagierflüge geöffnet ist. Nach seinem Endausbau bis 2020 soll er der kapazitätsmäßig größte Flughafen der Welt werden. Am 23. Februar 2011 hat er die offizielle Zulassung als Flughafen auch für die allgemeine Luftfahrt erhalten. Er liegt etwa 45 Kilometer südwestlich des bisherigen Flughafens Dubai

Emirates: Airport in Dubai
Der Dubai Al Maktoum International Airport (auch: „Dubai World Central Airport“) ist ein Flughafen im Stadtteil Jebel Ali Village von Dschabal Ali in der Wüstenstadt Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten, der seit Juni 2010 geöffnet ist. Nach dem Endausbau bis 2020 soll er der kapazitätsmäßig größte Flughafen der Welt werden
Dubai ist reich, sehr reich. Und dennoch braucht das Emirat wirtschaftliche Impulse. Vor allem die internationale Luftfahrtindustrie leistet einen wichtigen Beitrag zu Dubais Wirtschaft. Der neueste Oxford Economics Report untersucht den Einfluss der Luftfahrtindustrie auf die Wirtschaft von Dubai und prognostiziert Wachstum weit über 2020 hinaus.

Anzeige

Die Luftfahrt als Schlüsselindustrie für Dubai: Die Fluglinie Emirates, der Flughafen Dubai sowie die Luftfahrtindustrie als Ganzes haben 2013 insgesamt 26,7 Milliarden US-Dollar zu Dubai’s Wirtschaft beigetragen. Dies entspricht annähernd 27 Prozent von Dubai’s Bruttoinlandsprodukt und unterstützte damit insgesamt 416.500 Arbeitsplätze, die 21 Prozent aller Beschäftigungen des Emirats ausmachen.

Das internationale Forschungsunternehmen Oxford Economics hat diese Ergebnisse in seinem neuesten Gutachten veröffentlicht. Der Report misst den wirtschaftlichen Einfluss der Luftfahrtindustrie und der Wertschöpfungskette in Dubai. Neben den Ergebnissen für 2013 wird eine Prognose für die Zukunft abgegeben. Das Gutachten bekräftigt die wachsende Bedeutung der Luftfahrtindustrie für die wirtschaftliche Entwicklung und ihren Beitrag zu anderen Wirtschaftssektoren.

Welche Bedeutung hat die Luftfahrtindustrie für Dubai?

Schätzungen zufolge hat die Luftfahrtindustrie einschließlich der Emirates Group, Dubai Airports und weiterer Luftfahrtunternehmen, Behörden und der Dubai Duty Free, im Jahr 2013 eine Bruttowertschöpfung von 16,5 Milliarden USD generiert. Das entspricht 16,5 Prozent des Bruttoinlandsprodukts von Dubai. Die Luftfahrtbranche schafft somit direkt und indirekt mehr als 259.000 Arbeitsplätze in Dubai.

Dazu kommt, dass für jede Aktivität, die im Luftfahrtsektor 100 USD Wert ist, weitere 72 USD in anderen Zweigen der lokalen Wirtschaft hervorgebracht werden. Daher entstehen für 100 Arbeitsplätze, die im Bereich der Luftfahrt geschaffen werden, zusätzlich 116 Stellen in Dubai.

Welchen Beitrag leistet die Luftfahrt zum Tourismus?

Darüber hinaus leistet die Luftfahrtindustrie einen wichtigen Beitrag zum Wachstum des Tourismussektors. Der Tourismus- und Reisesektor hat im Jahr 2013 eine Bruttowertschöpfung von 10,2 Milliarden USD erzielt und weitere 157.100 Arbeitsplätze unterstützt. Dubai hat 2013 fast zehn Millionen Besucher aus Ländern außerhalb der Vereinigten Arabischen Emirate begrüßt.

Der Erfolg der Destination Dubai resultiert aus dem Engagement seitens der Regierung und von Privatunternehmen, Investitionen für eine weltweit führende Luftfahrtindustrie und Tourismusinfrastruktur zu tätigen und so den Zustrom an Touristen zu stärken.

Welchen Vorteil hat der Hub Dubai?

Einer der größten Vorzüge Dubais ist die optimale Anbindung an Destinationen weltweit. Schätzungen von Oxford zufolge konnten im Jahr 2013 Fluggäste von Dubai aus zu 25 Städten weltweit (81% davon sind Weltstädte) mit mehr als zehn Millionen Einwohnern reisen. Insgesamt hatte Dubai direkte Flugverbindungen zu 149 Städten mit Populationen über 1 Million Einwohnern.

Wie sehen die Prognosen für die Zukunft aus?

Zwischen 2014 und 2020 wird erwartet, dass der Beitrag der Luftfahrtindustrie zu Dubais Wirtschaft schneller als die Gesamtwirtschaft wachsen wird – als Resultat einer starken Zunahme von internationalem Passagierverkehr und des Frachtaufkommens. Sowohl die Kapazität der Fluglinien als auch die des Flughafens von Dubai werden kontinuierlich erweitert, um der steigenden Nachfrage gerecht zu werden.

Mit Wachstumsprognosen für die Branche und Hochrechnungsmodellen der derzeitigen Expansionspläne für die Flughäfen Dubai International (DXB) und Dubai World Central (DWC) wird geschätzt, dass der gesamte wirtschaftliche Beitrag der Luftfahrt- und Tourismusbranche im Jahr 2020 auf 53,1 Milliarden USD ansteigen wird. Das wird 37,5 Prozent von Dubais Bruttoinlandsprodukt entsprechen und schätzungsweise 754.500 Arbeitsplätze in der Region unterstützen.

Im Jahr 2020 wird die Fluglinie Emirates Schätzungen zufolge 70 Millionen Passagiere befördern. Die Airline und ihre Partner entwickeln bereits Pläne für die geeignete Infrastruktur, welche das Passagierwachstum unterstützen und gewinnbringend nutzen kann.

Im gleichen Jahr erwartet Dubai, 20 Millionen Besucher bei der Expo 2020 begrüßen zu dürfen. Die Vorbereitungen für den sechsmonatigen Mega-Event laufen bereits. So wird beispielsweise auch die Flughafenkapazität ausgebaut. Der Dubai International Airport soll bis zum Jahr 2015 60 Prozent mehr Flugzeugstandflächen und bis 2018 eine Kapazität für 90 Millionen Passagiere erhalten.

Bis dahin wird erwartet, dass der Dubai International Airport rund 126,5 Millionen Passagiere abfertigen kann – fast 30 Prozent mehr als bei den ursprünglichen Hochrechnungen aus dem Jahr 2010. Eine Zusammenfassung des Gutachtens von Oxford Economics kann online abgerufen werden.

Background: Emirates ist eine der weltweit bekanntesten Airline-Marken. Seit 2004 fliegt Emirates ab Österreich, inspiriert zum Reisen und fördert Handelsbeziehungen weltweit.

Mit zwei täglichen Flügen ab Wien verbindet Emirates Österreich mit über 140 Destinationen auf sechs Kontinenten. Die Flüge werden mit einer B777-300ER durchgeführt.

Emirates SkyCargo transportiert aus Österreich Exportgüter wie Elektronik, Arzneimittel oder Kristallwaren zu Märkten im Nahen und Mittleren Osten, Afrika und Asien.

An Bord der modernen und effizienten Flotte von über 230 Großraumflugzeugen bietet die Fluggesellschaft den Geschäftsreisenden und Touristen vielfach ausgezeichneten Komfort und Service sowie freundliches Kabinenpersonal aus über 130 Ländern.

Am Boden verbindet Emirates jedes Jahr Millionen von Menschen durch die zur Firmengruppe gehörenden Unternehmen, wie den Reiseveranstalter Emirates Holidays und das Destination-Management-Unternehmen Arabian Adventures.

TRAVELbusiness-Tipps:
Ab Frankfurt mit Airbus A380 zu 30 Reisezielen
AIDA startet ab Dubai neue Orient-Indien-Route
Dubai. Erst das Business, dann das Vergnügen!
Downtown Dubai: Neues Fünf-Sterne-Hotel eröffnet
Mit American Express bei Emirates Meilen sammeln
Finanzielle Anreize für Hotelinvestoren in Dubai