Start Airlines Lufthansa: Unerklärlich, wie so was passieren konnte

Lufthansa: Unerklärlich, wie so was passieren konnte

1321
1
TEILEN

Die Lufthansa hat nach Aussagen von Konzernchef Carsten Spohr derzeit noch keine Anhaltspunkte für den Grund des Absturzes eines Jets der Tochter Germanwings am Dienstag.

„Es ist uns unerklärlich, wie so etwas einem technisch einwandfreien Flugzeug mit erfahrenen, bei der Lufthansa geschulten Piloten passieren konnte“, sagte Spohr in der Lufthansa-Zentrale in Frankfurt.

Nun gelte es, dafür zu sorgen, dass so etwas nie wieder passiere. Bei dem Absturz des Airbus A320 in den französischen Alpen waren vermutlich alle 144 Passagiere und sechs Besatzungsmitglieder ums Leben gekommen.

Germanwings-Chef Thomas Winkelmann hat inzwischen mitgeteilt, dass die Nationalitäten aller Opfer der Flugzeugkatastrophe in Südfrankreich noch nicht geklärt seien.

Die Zahl der deutschen Opfer stehe derzeit bei 72. Bisher war von 67 die Rede gewesen, sagte Winkelmann in einer Pressekonferenz am Tag nach dem Unglück.

Germanwings habe bislang zu Angehörigen von 123 der 150 Opfer Kontakt aufnehmen können und psychologische Betreuung angeboten. Am Donnerstag werde die Fluggesellschaft je einen Sonderflug aus Düsseldorf und Barcelona für Angehörige nach Südfrankreich anbieten.