Start Airlines Turkish Airlines will Nr. 1 in der Luftfahrt werden

Turkish Airlines will Nr. 1 in der Luftfahrt werden

1661
1
TEILEN
Noch mehr Flüge, noch mehr Angebote und noch mehr Verbindungen: Turkish Airlines ist auf dem Weg zur größten Fluglinie der Welt zu werden
Noch mehr Flüge, noch mehr Angebote und noch mehr Verbindungen: Turkish Airlines ist auf dem Weg zur größten Fluglinie der Welt zu werden

Noch mehr Flüge, noch mehr Angebote und noch mehr Verbindungen: Turkish Airlines ist auf dem Weg zur größten Fluglinie der Welt zu werden
Noch mehr Flüge, noch mehr AVerbindungen: Turkish Airlines ist auf dem Weg zur größten Fluglinie der Welt
Die auf Expansionskurs befindliche türkische Fluggesellschaft Turkish Airlines baut ihr Flugangebot im Sommerflugplan 2016 für Wien, Graz und Salzburg aus. Damit erhalten Geschäfts- und Privatreisende noch mehr Verbindungen in Richtung Türkei, Asien und Afrika.

Im Sommerflugplan wird der Flughafen Wien weiterhin viermal täglich ab Istanbul Atatürk Flughafen und einmal täglich ab Istanbul-Sabiha Gökcen angeflogen. Zusätzlich wird es zwei wöchentliche Flüge Ankara-Wien geben.

Ab Ende Juni bis Mitte September werden von Turkish Airlines auch weitere Nachtflüge durchgeführt und zwar viermal wöchentlich nach/von Istanbul und je einmal wöchentlich nach/von Trabzon, Kayseri und Samsun.

Auch die steirische Metropole Graz wird im Sommer viermal wöchentlich angeflogen sowie ab 18. Juni täglich, wobei die Flugzeiten geändert und die Anschlussverbindungen ab/bis Istanbul angepaßt wurden. So sind ab Flughafen Graz die drei zusätzlichen Flüge ab 18. Juni Abendflüge.

Damit werden Geschäftsreisenden und Urlaubern Anschlussflüge ab Istanbul nach Asien, Afrika, in den Mittleren- und Nahen Osten mit angenehmen Umsteigzeiten in Istanbul angeboten.

Der Flughafen Salzburg wird weiterhin 10 x wöchentlich bedient, 5 Abflüge ab Salzburg mittags und 5 Abflüge am Abend. Auch hier wurde Rechnung getragen, was die Anschlußflüge ab/bis Istanbul betrifft.

Im Sommerflugplan 2016 plant Turkish Airlines folgende neue Destinationen ab/bis Istanbul:

  • ab 29. März drei wöchentliche Flüge nach Juba (Südsudan);
  • ab 4. Mai drei wöchentliche Flüge nach Bogota (Kolumbien) und Panama City;
  • ab 16. Mai tägliche Flüge nach Atlanta (Georgia) und
  • ab 27.Juni fünf wöchentliche Flüge nach Hanoi (Vietnam)
  • Darüberhinaus werden die Frequenzen vieler Flüge erhöht und ab Flughafen Istanbul Sabiha Gökcen neue Flüge nach Saudi Arabien und den Vereinigten Emiraten eingeführt.

    Turkish Airlines erwirtschaftete im letzten Jahr 2,99 Milliarden türkische Lira (926,27 Millionen Euro) und damit 65 Prozent mehr als 2014. Der Umsatz stieg um 19 Prozent auf 28,75 Milliarden Lira. Die Passagierzahlen kletterten um 13,6 Prozent auf 61,2 Millionen.

    Turkish Airlines weist bereits seit mehreren Jahren starke Wachstumszahlen aus. Die Fluggesellschaft, die zu 49 Prozent vom türkischen Staat gehalten wird, will den starken arabischen Fluggesellschaften wie Etihad und Qatar Airways Konkurrenz machen und die Nummer 1 werden. Die geografische Lage der Türkei ermöglicht es der Fluggesellschaft, zahlreiche Destinationen zu geringen Kosten anzufliegen.

    Turkish Airlines fliegt so viele Flughäfen an wie keine andere Fluggesellschaft: Das Unternehmen bedient 284 Flughäfen in 113 Ländern. Die Fluggesellschaft beschäftigt 47.000 Mitarbeiter.
    Redaktion: Georg Karp

  • Das ist auch interessant:

  • Neues Wahrzeichen für neuen Flughafen in Istanbul
    Dostça karşılama İstanbul. Willkommen in Istanbul!

  • TRAVELbusiness-Buchtipps für alle, die mehr über die Türkei wissen wollen


  • Klicken Sie bitte auf die abgebildeten Covers, um so mehr Informationen über die Bücher zu erhalten!