Start Business Fünf Mega-Trends, die derzeit die Welt der Geschäftsreisenden verändern

Fünf Mega-Trends, die derzeit die Welt der Geschäftsreisenden verändern

1913
3
TEILEN
Infografik: CWT-Sudie Faster, smarter, better?
Infografik: CWT-Sudie Faster, smarter, better?

Infografik: CWT-Studie Faster, smarter, better?
Infografik: CWT-Studie Faster, smarter, better? Fünf Trends steuern die Welt der Geschäftsreisenden
Geschäftsreisende nehmen immer mehr neue Technologien und Apps an, die vom Privatreise- und Einzelhandelssektor inspiriert sind. Damit springen sie auf den Zug von weit verbreiteten Trends auf, wie der Share Economy.

Innovative Mega-Trends wie Big Data, virtuelle Kreditkarten oder Social Media ebnen den Weg zu weitergehendem „market of one“. „Market of one“ beschreibt den individuell und passgenau auf die Bedürfnisse einzelner Kunden abgestimmten Service, auf Basis vorliegender persönlicher Präferenzen, und dem dadurch vermittelten Gefühl von Exklusivität.

Während Reisende in diesem Zusammenhang noch ihre Bedenken gegenüber Problemen wie Datensicherheit äußern, scheinen sie jedoch generell diesen Veränderungen gegenüber zunehmend aufgeschlossen zu sein, insbesondere wenn der personalisierte Service ihr Leben spürbar einfacher und besser macht.

Die neue Studie von Carlson Wagonlit Travel (CWT) „Faster, smarter, better?” greift die fünf Mega-Trends auf, die die Welt der Geschäftsreisenden derzeit verändern:

• maßgeschneiderter, kundenspezifischer Service („Customization“)
• mobile Technologien
• die sogenannte Share Economy
• neue Buchungslösungen
• neue Zahlungsmethoden

Die Studie hebt auch hervor, dass 35 Prozent aller befragten Travel Manager den Einsatz der in der Studie dargestellten neuen Technologien und der für sie relevanten Mega-Trends planen. Davon möchte über die Hälfte (56 Prozent) eine Umsetzung sogar schon innerhalb des nächsten Jahres vorantreiben. 38 Prozent der befragten Travel Manager ziehen eine Umsetzung zumindest in Betracht.
Die Studienteilnehmer betonen, wie wichtig dabei die Rolle der Geschäftsreisebüros ist, die mit ihrer großen Menge an Kundendaten den Reisenden genau jene gewünschten maßgeschneiderten Leistungen bieten können.

David Moran, Executive Vice President Global Enterprise Strategy bei CWT, äußert sich dazu wie folgt: “So schnell wie der technologische Fortschritt voranschreitet, so schnell wächst auch die Nachfrage für neue Wege Reisen zu kaufen, zu verwalten und zu erleben. In unserer immer stärker vernetzten Welt, wird sich auch die Rolle einer Travel Management Company (TMC), wie Carlson Wagonlit Travel, zunehmend verändern. Wir unterstützen unsere Kunden dabei, diese Veränderungen zu meistern, indem wir sie mit neuer Technologie ausstatten und ihnen aufzeigen, wie sie aus den daraus gewonnenen Daten den besten Nutzen ziehen können.“

Die Studie umfasste nachfolgende Erhebungen:

  • Interviews mit mehr als 65 Travel-Management-Experten aus Unternehmen, Geschäftsreiseverbänden, Travel Management Companies, Anbietern von Technologielösungen, Reiseanbietern, Fachmedien und Beratern.
  • Eine umfassende Online-Befragung von 1.080 Reisenden aus vier weltweit aktiven Konzernen.
  • Ein Fragebogen, der sich speziell an 127 Travel Manager weltweit richtete.
  • Fallstudien von Unternehmen, die den erfolgreichen Einsatz der genannten Technologielösungen dokumentieren.
  • Das CWT Travel Management Institute veröffentlicht regelmäßig Kurz-Studien sowie detaillierte Analyseauswertungen und Beispiele für Best Practice im Unternehmen. Damit unterstützen sie Firmen in der bestmöglichen Wertschöpfung ihres Geschäftsreiseprogramms.

    Das könnte Sie auch interessieren:
    Geschäftsreisen und neue Technologien: Wird alles besser, oder was?