Start Hotels Accor bietet weltweit 2.000 Konferenz- und Veranstaltungshotels

Accor bietet weltweit 2.000 Konferenz- und Veranstaltungshotels

1254
6
TEILEN
Accor Konferenzhotels
Mit mehr als 2.000 Konferenz- und Veranstaltungshotels stellt der Accor-Konzern einen neuen eigenen Rekord auf

Accor Konferenzhotels
Mit mehr als 2.000 Konferenz- und Veranstaltungshotels stellt der Accor-Konzern einen neuen eigenen Rekord auf
Die Anzahl der Accor Hotels mit Konferenzmöglichkeiten wächst kontinuierlich und wird vom Konzern vorangetrieben. So verkündete Accor auf der IMEX-Messe in Frankfurt einen neuen Meilenstein – ein Netz von 2.000 Konferenz- und Veranstaltungshotels. Mit 250 geplanten Hoteleröffnungen bietet Accor Geschäftsreisenden und Konferenzplanern bis zum Jahr 2015 Konferenzmöglichkeiten sogar in 2.250 Hotels.

Der Konzern verfügt in den wichtigsten Geschäftszentren, Innenstädten, Flughäfen und beliebtesten Reisezielen über mehr als 10.400 Konferenzräume in 90 Ländern. Die neuesten Hoteleröffnungen mit Konferenzmöglichkeiten sind das

  • Sofitel Al Khobar The Corniche in Abu Dhabi,
  • Pullman Dubai Deira City Centre,
  • Pullman London St Pancras,
  • Pullman Jakarta Central Park,
  • MGallery Carlton Lyon,
  • Novotel Sofia,
  • Novotel Lyon Confluence und
  • Mercure Rosa Khutor Hotel in Sotschi.
  • „Mit 2.000 Tagungsorten in allen Segmenten, von Budget bis hin zu Luxus, bieten wir Konferenzplanern ein umfangreiches Angebot und ein überzeugendes Know-how für alle Konferenzziele und -profile der Teilnehmer“, sagt Carlo Olejniczak, Senior Vice President Global Sales.

    Und: „In unseren Hotels kümmert sich ein Expertenteam – darunter Eventmanager, Bankett- und F&B-Spezialisten, Köche, AV- und IT-Experten – um unsere Geschäftskunden. Durch ihr Spezialwissen können sie die verschiedensten Veranstaltungen organisieren: Von kleinen Konferenzen bis hin zu großen Tagungen werden die Veranstaltungen individuell auf unsere Kunden zugeschnitten.“

    Accor Konferenzhotels
    Im modernen Design und mit modernster Technologie ausgestattet präsentieren sich die Accor-Konferenzhotels
    Accor ist in Europa, dem Nahen Osten und Afrika Marktführer bei Konferenzen und Veranstaltungen und verfügt über 1.400 Hotels mit Konferenz- und Veranstaltungsmöglichkeiten sowie 7.000 Konferenzräume. Allein im letzten Jahr wurden über 180.000 Veranstaltungen organisiert.

    Neue Tagungsmöglichkeiten werden vor allem in Märkten mit einem hohen Wachstum eröffnet: 64 Prozent im asiatisch-pazifischen Raum, elf Prozent in Lateinamerika und sechs Prozent in Afrika und im Nahen Osten.

    Zu den neuen Flagship-Hotels gehören das Sofitel Dubai The Palm Resort & Spa, Sofitel So Singapur, Pullman Saigon Centre und Novotel Moscow City. Dabei haben die einzelnen Marken spezielle Konferenz- und Veranstaltungslösungen mit unterschiedlichen Ansätzen entwickelt:

    Sofitel, die Luxusmarke von Accor, hat Sofitel InspiredMeetings entwickelt. Kunden können ihre Veranstaltungen und Konferenzen mit Experten planen, um einzigartige, individuelle Veranstaltungen und exklusive Incentive Events zu organisieren.

    Pullman, die Premium-Hotelmarke von Accor für Kosmopoliten, ist auf mittlere bis große Konferenzen, Seminare und Tagungen spezialisiert. Mit Co-Meeting bieten Pullman Hotels modulare, moderne Konferenzräume mit der dazugehörigen Technik und hinzubuchbaren Leistungen wie Entspannungs- und Unterhaltungspausen.

    Novotel, die standardisierte Marke der mittleren Preisklasse, ist der Konferenzspezialist von Accor. Meeting@Novotel bietet einfache Lösungen für kleine bis mittlere Konferenzen. Die Konferenzräume
    brechen mit den Konventionen und verbinden Effizienz und Komfort mit modularen Räumen, ergonomischer Möblierung sowie mit technischen und umweltfreundlichen Lösungen.

    Mercure, die nicht standardisierte Marke von Accor im mittleren Preissegment, verbindet den Vorteil eines internationalen Netzwerks mit lokalem Know-how. Mercure bietet seinen Geschäftskunden standortspezifische Konferenzen und verfügt in 90 Prozent seiner Hotels über Konferenzräume.

    In Deutschland, Österreich und der Schweiz verfügt der Konzern mittlerweile über 215 Tagungshotels. Die Bedingungen in diesem Segment wurden auf DACH-Ebene vereinheitlicht – hierzu gehören einheitliche Storno- und Depositbedingungen und einheitliche Tagungspauschalen mit vorkalkulierten Preisen für die sieben Marken Sofitel, Pullman, MGallery, Novotel, Mercure, ibis und ibis Styles.

    Des Weiteren wurde das bestehende Angebot weiterentwickelt: So gibt es etwa einen fünfprozentigen MICE-Online-Rabatt für Firmenkunden auf alle hoteleigenen Leistungen, die online bestätigt werden. Die diesjährige Le Club Meeting Planner „burn-offer“-Promotion bietet Firmenkunden die Möglichkeit, bis zu 40 Le Club Gutscheine beziehungsweise 1.200 Euro zur Bezahlung von Veranstaltungen zu verwenden.

    Mehr Beiträge zum Thema:

    Zusatzangebot von Le Club Accorhotels
    Wird Salzburg zum Kongress-Mekka der Alpen?
    Österreich soll 2014 Europas Treffpunkt werden
    Mondial: Congress Management war 2012 ein Bestseller
    Kongress-Metropole Wien: Eine Erfolgsgeschichte ohne Ende
    MICE: Neues Price-Tool für Online-Kalkulation von Events
    Die Höhen und Tiefen der weltweiten Geschäftsreisen
    Suchmaschine für Conventions und Events