Start Hotels Finanzielle Anreize für Hotelinvestoren in Dubai

Finanzielle Anreize für Hotelinvestoren in Dubai

1783
0
TEILEN
Dubai City im Schatten des Wolkenkratzers Burj Khalifa
Dubai City im Schatten des Wolkenkratzers Burj Khalifa. Bis zur Einweihung hieß das Gebäude Burj Dubai, seither trägt es den Namen des Präsidenten der Vereinigten Arabischen Emirate. Mit 830 m ist der Wolkenkratzer das höchste Gebäude im arabischen Raum

Dubai City im Schatten des Wolkenkratzers Burj Khalifa
Dubai City im Schatten des Wolkenkratzers Burj Khalifa. Bis zur Einweihung hieß das Gebäude Burj Dubai, seither trägt es den Namen des Präsidenten der Vereinigten Arabischen Emirate. Mit 830 m ist der Wolkenkratzer das höchste Gebäude im arabischen Raum. Jetzt sollen Hotelinvestoren mit finanziellen Anreizen für den Bau von Mittelklassehotels nach Dubai gelockt werden, weil es zu wenig Betten für Touristen mit schmaler Brieftasche gibt (Foto: dubaitourism.ae)
Weil es zu wenig Hotels der mittleren Kategorie in Dubai gibt, will jetzt die Regierung mit finanziellen Anreizen dafür sorgen, dass die Mittelklassehotels noch schneller wachsen und ihre Kapazitäten erhöhen. Denn die Nachfrage nach Drei- und Viersterne-Hotels wächst bei den Touristen permanent. Bereits in sieben Jahren soll die Besucherzahl im Emirat von 10 Millionen im Jahr 2012 auf 20 Millionen Besucher im Jahr verdoppelt werden.

Für Drei- und Viersterne-Hotels wird pro Nacht und pro Zimmerbelegung eine Vergünstigung der staatlichen 10-Prozent-Abgabe gewährt. In den Genuss dieses finanziellen Anreizes kommen Investoren von neuen Hotels, deren Baubewilligung zwischen dem 1. Oktober 2013 und dem 31. Dezember 2017 ausgestellt wird.

Vizepremier Scheich Mohammed bin Rashid Al Maktoum
Vizepremier Scheich Mohammed bin Rashid Al Maktoum
Die Vergünstigungen werden dann während vier Jahren ab Erhalt der Baubewilligung gewährt. So entsteht für den Investor ein Anreiz, das Bauwerk so rasch als möglich fertig zu stellen.

Durch dieses System soll auch dafür gesorgt werden, dass noch mehr Geld für Investitionen bereitgestellt werden kann, damit Hotels im gehobenen mittleren Segment ihre Kapazitäten ausbauen können.

Hintergrund ist die Vision Seiner Hoheit Scheich Mohammed bin Rashid Al Maktoum, Vizepräsident und Premierminister der Vereinigten Arabischen Emirate sowie Herrscher von Dubai, 2020 in Dubai pro Jahr 20 Millionen Besucher zu empfangen. Im letzten Jahr hat Dubai erstmals die 10-Millionen-Marke geknackt.

Damit dieses Ziel realisiert werden kann, müssen sowohl die Kapazitäten der Hotelzimmer als auch das Freizeitangebot für Touristen erhöht werden.

Zwar hat sich in den letzten Jahren die Zahl der Drei- und Viersterne-Hotel erweitert, Dubai will aber in diesem Segment besonders schnell wachsen, um der steigenden Nachfrage nach Hotelzimmern gerecht zu werden.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Ab 445 Euro nach Dubai fliegen
Emirates Business Rewards-Programm für KMU
Emirates will Passagiere zu Flugreisen inspirieren
Dubai. Erst das Business, dann das Vergnügen!