Start News HRG übernimmt Travel Management für Yara Gruppe

HRG übernimmt Travel Management für Yara Gruppe

1989
2
TEILEN

Die Anforderungen des Global Players waren hoch, das Auswahlverfahren anspruchsvoll, die Verhandlungen beinhart, das Ergebnis ist ein Vertrag: Die Hogg Robinson Group (HRG) hat das Mandat für die Organisation und Abwicklung der globalen Reiseströme der Yara Gruppe, eines weltweit führenden Konzerns im Bereich von nachhaltigen Umwelt- und Landwirtschaftslösungen mit rund 10.000 Mitarbeitern, gewonnen.

Die Kernaufgabe von HRG ist es, der Yara International maßgeschneiderte Lösungen und Programme für die Reisetätigkeit von Mitarbeitern in mehr als 50 Ländern und Märkten zu erarbeiten.

Dabei sollen sowohl die globalen als auch regionalen Bedürfnisse der Reisenden optimal berücksichtigt werden. Zum Leistungsvertrag zwischen HRG und Yara gehört auch die Evaluierung und Umsetzung von modernsten Technologielösungen für die prozessuale Abwicklung im Travel Management der global aktiven Gruppe.

Die Kooperation ist vorerst auf drei Jahren befristet. In diesem Zeitraum möchten HRG und Yara ihre neue Partnerschaft festigen und die Dienstleistungen zugunsten der Geschäftsreisenden kontinuierlich optimieren. Österreich ist hierbei auch mit eingeschlossen.

Die Yara Gruppe vertraut auf eine zu 100 Prozent ihren Bedürfnissen angepassten Version des vollintegrierten „HRG i-Suite“-Portals. Diese modular aufgebaute Technologie kann bis ins Detail auf die individuellen Parameter jedes Kunden abgestimmt werden und stellt zusammen mit „HRG Profile“ ein hohes Mass an Qualität und Kontinuität im Travel Management sicher.

Das HRG Buchungstool wird zu diesem Zweck genau mit den Business-Plänen von Yara abgeglichen und kann damit eine hundertprozentige Effizienz garantieren. Zusätzlich wird Yara auch das interaktive Reporting-Tool HRG Insight ins Travel Management implementieren und damit ein optimales Kontrollsystem zu Bewegungen und Verhalten ihrer reisenden Manager erhalten.

Yara International ist ein Unternehmen aus Norwegen mit Firmensitz in Oslo. Das Unternehmen ist an der Osloer Börse im OBX Index gelistet.

Yara International ASA ist ein global tätiges Unternehmen, spezialisiert auf Stickstoff-Chemie. Yara entwickelt Konzepte für eine nachhaltige Landwirtschaft, Industrie und den Umweltschutz. Unsere Düngemittel und Düngestrategien tragen zur Nahrungsmittelproduktion für eine wachsende Weltbevölkerung bei. Unsere Industrieprodukte und Anwendungskonzepte reduzieren Emmissionen, verbessern die Luftqualität und unterstützen sichere und effiziente Betriebsabläufe.

Yara wurde 1905 von Sam Eyde und Kristian Birkeland in Notodden (Norwegen) gegründet und ist heute weltweit mit Verkaufsaktivitäten in 150 Ländern präsent. Das Unternehmen entstand 2004 durch Abtrennung vom Unternehmen Hydro Agri, einem Firmenbereich von Norsk Hydro.

International sind rund 10.000 Mitarbeiter beschäftigt. In Deutschland betreibt Yara eine Vertriebszentrale in Dülmen, das ehemalige Düngemittelwerk in Poppendorf bei Rostock und ein Werk zur Produktion von Ammoniak und Harnstoff in Brunsbüttel.

Background: Die Hogg Robinson Group plc (HRG) ist ein vielfach ausgezeichneter internationaler Anbieter für Unternehmensdienstleistungen. HRG wurde 1845 gegründet, hat seinen Firmensitz in Basingstoke, Hampshire, Großbritannien, und ist auf Reise-, Ausgaben- und Datenmanagement mithilfe eigener Technologieprodukte spezialisiert.

Dank eines weltweiten Netzwerks, das mehr als 120 Länder umspannt, verfügt HRG über globale Erfahrungswerte sowie Ortskenntnisse in Nordamerika, Europa, Asien, dem Pazifikraum, Afrika, Lateinamerika, dem Nahen Osten und Westasien.

Das könnte Sie auf TRAVELbusiness auch interessieren:
Geschäftsreisen: Was sind die Prioritäten in 2015?
NATO beauftragt HRG mit Travel Management