Start News Travel Manager werden zu Prozess-Dirigenten

Travel Manager werden zu Prozess-Dirigenten

1815
5
TEILEN
Was erwartet das Travel Management in der Zukunft? Dieses Thema beschäftigt die Teilnehmer des fünften Corporate Travel Forums (Foto: HRG)
Was erwartet das Travel Management in der Zukunft? Dieses Thema beschäftigt die Teilnehmer des fünften Corporate Travel Forums (Foto: HRG)

Die Anforderungen an das Travel Management werden immer komplexer. Neue Aufgaben und neue Technologie kommen verstärkt auf Travel Manager und Geschäftsreisespezialisten zu. Um aktuelle Trends zu diskutieren und neue Herausforderungen in der Geschäftsreisebranche zu adressieren, findet am Vortag der ITB das 5. Corporate Travel Forum (CTF) in Berlin statt.

Am 7. März, dem Vortag der ITB, treffen sich in der Hauptstadt auf Eindlaund von DHRS und dem Verband Deutsches Reisemanagement e. V. (VDR) Entscheider und Vordenker aus der Geschäftsreiseindustrie und Hotellerie, um unter dem Motto „Source. Book. Pay. Stay in Control.“ weitere Stakeholder aus der Unternehmenswelt mit einzubinden und gemeinsam Lösungen zu erarbeiten.

„Business Travel verlangt heute ganzheitliche Lösungen, die Prozesse abteilungsübergreifend abdecken, und den Reisenden in das Zentrum allen Denkens stellen“, sagt HRS-Geschäftsführer Tobias Ragge. „Dafür muss das Travel Management mit verschiedenen Abteilungen zusammenarbeiten, um Mehrwert für das Unternehmen zu schaffen. Von Finance und Procurement über die IT-Abteilung und Human Resources bis zur Kommunikation. Das spiegelt sich im Programm, den Teilnehmern und den Workshops des diesjährigen CTF wider.“

„Die Anforderungen an das Travel Management werden immer komplexer. Die Rolle des Travel Managers wandelt sich zu der eines Prozess-Dirigenten, um in den Bereichen Travel sowie Meetings und Tagungen die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen“, so VDR-Präsident Dirk Gerdom. „Daher freuen wir uns, gemeinsam mit HRS das Corporate Travel Forum als Plattform für konstruktiven und praxisorientierten Austausch mitzugestalten.“

Wenn Top-Experten einen Blick über den Tellerrand werfen

Wie beim Corporate Travel Forum in 2016 werden auch diesmal die Top-Entscheider und Vordenker über die Zukunft des Travel Managements diskutieren (Foto: HRS)
Wie beim Corporate Travel Forum in 2016 werden auch diesmal die Top-Entscheider und Vordenker über die Zukunft des Travel Managements diskutieren (Foto: HRS)
Als Keynote-Speaker konnte das Corporate Travel Forum Peer Steinbrück gewinnen. Bereits als Ministerpräsident, Finanzminister und Kanzlerkandidat bekannt für klare Analysen, gibt er beim CTF richtungsweisende Impulse mit seinem Vortrag „Europas Zukunft in einer globalisierten Welt“.

Daneben gewähren führende Branchenvertreter aus verschiedensten Unternehmen spannende Einblicke, wie sie die heutigen Herausforderungen angehen.

Neben den Vorträgen und Panel-Diskussionen können CTF-Teilnehmer zwischen verschiedenen Workshops wählen, die tiefer in einzelne Bereiche des Travel Managements gehen. Diese behandeln Themen wie Sourcing und Yield Management, optimierte Veranstaltungsbuchung, effiziente Bezahllösungen sowie Traveller Centricity.

Das Corporate Travel Forum findet am 7. März im Westhafen Event & Convention Center in Berlin statt.