Start News Reiseland Rumänien zieht Österreicher an

Reiseland Rumänien zieht Österreicher an

1275
2
TEILEN
Parlament250x188
Bukarest: Das rumänische Parlament ist ein Architekturrelikt aus der Ceausescu-Ära

Die aktuellen Daten und Fakten sind noch nicht ausgewertet, aber der Trend nach oben ist erkennbar. Immer mehr Österreicher urlauben in Rumänien. So haben im Jahr 2011 insgesamt 192.814 Österreicher (+ 8,8 Prozent) Rumänien besucht.

Parlament250x188
Bukarest: Das rumänische Parlament ist ein Architekturrelikt aus der Ceausescu-Ära
Damit liegt die Alpenrepublik liegt auf dem 8. Platz in der Herkunftsländerliste des rumänischen Tourismus und an 3. Stelle der westeuropäischen Länder – nach Deutschland und Italien.

Der Trend hielt auch 2012 an. So haben bereits bis Ende September 163.873 Österreicher das Balkanland an der Donau bereist. Das ist ein Plus von 12,8 Prozent im Vergleich zum selben Zeitraum in 2011. Bis Ende 2012 rechnet das Tourismusministerium mit einem Plus von rund 13,5 Prozent.