Start News Thailand: Kommt Visum für mehrmalige Einreise?

Thailand: Kommt Visum für mehrmalige Einreise?

1714
1
TEILEN
Thailand: Tänzerinnen
Mit neuen Aktionen will die thailändische Regierung den ins Stocken geratenen Tourismus wieder ankurbeln (Foto: Pxiabay)

Thailand: Tänzerinnen
Mit einer neuen Visaregelung und einem Entwicklungsplan will die thailändische Regierung den ins Stocken geratenen Tourismus wieder ankurbeln und mehr Urlauber aus Europa anlocken (Foto: Pxiabay)
Die thailändische Regierung überlegt die Einführung von Visa für eine mehrmalige Einreise. Laut einem Bericht der Tageszeitung The Nation gibt es bereits einen Gesetzesvorschlag.

Bislang können österreichische und deutsche Staatsbürger bei einem Aufenthalt von maximal 30 Tagen ohne Visum einreisen. Für einen längeren Aufenthalt ist ein Visum erforderlich.

Nun soll es Visa für mehrmalige Besuche geben, deren Gültigkeitsdauer auf sechs Monate ausgedehnt wird. Die Gebühr liegt bei rund 130 Euro.

Die Regierung will so den lahmenden Tourismus, der 2014 die Auswirkungen der politischen Unruhen im Land zu spüren bekam, wieder auf Touren bringen.

Die Regierung hat auch einem auf drei Jahre angelegten Entwicklungsplan für die Touristik zugestimmt. Dazu gehören eine bessere Ausbildung der Beschäftigten und eine Entwicklung weiterer Attraktionen. Gemeinsam mit Myanmar, Laos, Vietnam und Kambodscha woll die Kampagne „Five Countries One Destination“ gestartet werden.

  • Das könnte Sie auch interessieren:
    Emirates und Bangkok Airways schließen Codeshare-Abkommen ab