Start News Vielflieger-Programm Miles & More mit neuen Regeln ab 2014

Vielflieger-Programm Miles & More mit neuen Regeln ab 2014

1840
1
TEILEN

Europas führendes Vielflieger-Programm Miles & More wird ab 2014 neuen Regeln unterworfen. Es werden vor allem neue Regeln für Statuskunden eingeführt, die stärker als bisher die Treue zu Lufthansa und den Miles & More Airline-Partnern honorieren. Auch werden die Meilenwerte in den preisgünstigeren Buchungsklassen der Economy Class gesenkt und spiegeln so die jeweilige Wertigkeit des Flugtickets wider. Upgrade-Prämien von der günstigen Economy Class in die Business Class sind dann nicht mehr möglich.

Mehr Leistungen für vielfliegende Statuskunden

Ab Frühjahr 2014 werden Frequent Traveller, Senatoren und HON Circle Member nicht nur für die Statuserreichung und -requalifizierung belohnt. Während ihrer Statuslaufzeit werden sie die Möglichkeit haben, in Abhängigkeit des Flugaufkommens aus einer Vielzahl zusätzlicher Leistungen und Vergünstigungen zu wählen. Wie Statuskunden in den Genuss der zusätzlichen Leistungen kommen, wird im Detail erst ab Januar 2014 bekannt gegeben.

Zusätzliche Anerkennung für langjährige Statuskunden

Eine besondere Neuerung erwartet die Miles & More Teilnehmer mit langjähriger Statuszugehörigkeit: die Verleihung von Status Stars. Diese Sterne veredeln künftig die Miles & More Servicekarten von Frequent Travellern, Senatoren und HON Circle Membern. Weitere Informationen zur Auszeichnung mit den Status Stars werden ab November 2013 kommuniziert.

Neue Regelung zum Meilensammeln in der Economy Class

Für Flüge ab 1. Januar 2014 orientiert sich die Meilengutschrift in der Economy Class stärker an der Wertigkeit des Flugtickets. Deshalb wird die Meilenvergabe in den preisgünstigeren Economy-Buchungsklassen für Flüge mit Adria Airways, Air Dolomiti, Austrian Airlines, Brussels Airlines, Croatia Airlines, Germanwings, LOT Polish Airlines, Lufthansa, Luxair und SWISS abgesenkt.

Daraus ergeben sich folgende Änderungen: Für Inlandsflüge in der Economy Class gibt es in den Buchungsklassen Q, S, V und W ab dem 1. Januar 2014 250 Meilen statt 500 Meilen. In den Buchungsklassen E und T bekommt der Reisende lediglich noch 125 Meilen statt 500 Meilen.

Bei Europaflügen werden die Meilen in der Economy Class in den Buchungsklassen S und W von 750 Meilen auf 500 Meilen abgesenkt und in der Buchungsklasse T gar von 750 Meilen auf 125 Meilen. Bei Fernflügen werden in den Buchungsklassen Q, S, V, W, E, K, L und T die Meilen halbiert von 500 Meilen auf 250 Meilen. Die Entfernungsmeilen werden ebenfalls halbiert.

Darüber hinaus sind ab 1. Januar 2014 für Buchungsanfragen auf Europa-Flügen, die von Austrian Airlines, Brussels Airlines und Lufthansa durchgeführt werden, keine Upgrade-Prämien mehr aus der Economy Buchungsklasse T in die Business Class möglich.