Start Tourismus Österreich Tourismus mit Social Game auf Facebook

Österreich Tourismus mit Social Game auf Facebook

1675
1
TEILEN
Österreich-Urlaub zu gewinnen
Mit einem Social Game auf Facebook will die Österreich Werbung neue Zielgruppen für einen Österreich-Urlaub animieren. Zu gewinnen gibt es einen Österreichurlaub für zwei Personen (Foto: Screenshot Austrian Tiptour)

Österreich-Urlaub zu gewinnen
Mit einem Social Game auf Facebook will die Österreich Werbung neue Zielgruppen für einen Österreich-Urlaub animieren. Zu gewinnen gibt es einen Österreichurlaub für zwei Personen (Foto: Screenshot Austrian Tiptour)
Bei der „austrian tiptour“ können User auf spielerische Weise die faszinierenden Seiten Österreichs im Web entdecken und mit etwas Glück einen Sommerurlaub für zwei Personen gewinnen.

Die Österreich Werbung (ÖW) hat gemeinsam mit der Werbeagentur DRAFTFCB ein Social Game entwickelt, das Anfang April unter dem Namen austrian tiptour in 15 Ländern – von den USA, über Belgien und Holland bis nach Russland – via Facebook ausgerollt wurde.

Die austrian tiptour auf Facebook ist ein virtuelles Brettspiel, bei dem Gastgeber – so genannte „Local Experts“ – Tipps und Wissenswertes über ihre Region verraten, um den Gästen einen noch tieferen Einblick in das Urlaubsland Österreich zu bieten.

Zu Beginn wählt der Spieler eine animierte Holzfigur, mit der er sich durch virtuelles Würfeln über das Spielbrett in Form einer Österreich-Karte bewegt.

Dabei gilt es durch die richtige Beantwortung von österreichspezifischen Fragen, durch die Teilnahme an Minigames und durch Versenden von Österreich-Tipps an Facebook-Freunde möglichst viele Punkte zu sammeln. Den Teilnehmern winken attraktive Preise – als Hauptgewinn ein Österreich-Urlaub für Zwei.

Werbung

„Social Media sind für uns ein wichtiger Kommunikationskanal im Rahmen der Markenführung, um unserer Zielgruppe die vielen Seiten eines Urlaubs in Österreich näher zu bringen. Mit diesem Spiel können wir die potenziellen Gäste auf spielerische Art und Weise zu einer tiefergehenden Beschäftigung mit den Tipps unserer Local Experts und damit mit dem Thema ‚Urlaub in Österreich‘ anregen“, sagt Michael Scheuch, Leitung Brand Management Österreich Werbung.

„Da eine gelungene Beziehung zwischen Gastgeber und Gast ein wesentlicher Wohlfühlfaktor bei einem Urlaub in Österreich ist, transportieren wir hier die Herzlichkeit und das Engagement der österreichischen Touristiker auf authentische Art und Weise und das über alle Grenzen hinweg“, so Scheuch.

Neben unterhaltsamen Aktionsfeldern wie Minigames, Quizbereichen und den Tipps der „Local Experts“, wurde bei diesem Spiel auch auf eine attraktive Optik gesetzt.

„Die Herausforderungen waren vor allem, die authentische Bildsprache der Österreich Werbung mit der inszenierten Welt eines Games zu vereinbaren und eine Mechanik zu entwickeln, die das Spiel über einen längeren Zeitraum attraktiv für die Fans gestaltet“, so Christoph Schlossnikel und Stefan Schäffer, von DRAFTFCB. Die austrian tiptour läuft noch bis Ende Juni.

Das könnte Sie auch interessieren:
Tourismusforschung: Was läuft schief in Österreich?
Ein Business Punk über die Zukunft des Reisens
Nachhaltigkeit im Tourismus: Alles nur Marketing oder was?
Warum russische Urlauber auf Österreich fliegen
Tourismusmarketing: Weg mit den Klischeebildern!
Schweizer Gäste sind in Österreich begehrt